Raum für Bildung

Seminarkalender

Vernetzungstreffen der Kinder- und Jugendbeauftragten und Begleiter*innen von Jugendgremien in Potsdam

03.12.2021 Tagungshaus der Hoffbauer Stiftung auf Hermannswerder (Potsdam)

Mit der Einführung des § 18a BgKVerf hat sich die Beteiligungslandschaft in den Brandenburger Kommunen verändert. Brandenburger Kommunen sind seitdem verpflichtet Kinder- und Jugendliche in all sie berührenden Angelegenheiten zu beteiligen und dieses in den jeweiligen Hauptsatzungen zu verankern. Das eine ist die formale Festsetzung in den Hauptsatzungen, das andere die konkrete Umsetzung. In der Ausgestaltung bietet der Paragraph den Kommunen einen Spielraum. So entstanden u.a. in den letzten Jahren immer mehr Jugendgremien und Kinder- und Jugendbeauftragte wurden ernannt. Auch die ersten Landkreise machen sich auf den Weg Kinder- und Jugendbeteiligung auf Landkreisebene umzusetzen. Die Beteiligten Akteure wie Begleiter*innen von Jugendgremien und Kinder- und Jugendbeauftragte auf kommunaler und auf Landkreisebene stehen dabei vor verschiedenen Herausforderungen.

Das Vernetzungstreffen der Kinder- und Jugendbeauftragten/Beteiligungsakteure in ähnlichen Positionen und Begleiter*innen von Jugendgremien bietet diesen Akteuren die Möglichkeit sich auszutauschen, zu vernetzen und Impulse für Ihre Arbeit von Ort mitzunehmen.

Die Veranstaltung findet am 03. Dezember 2021 von 10.00 bis 16.00 Uhr im Tagungshaus der Hoffbauer Stiftung auf Hermannswerder (Potsdam) statt. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Anmeldefrist ist der 10. November 2021.

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt über die Homepage unseres Kooperationspartners Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg.

Die Maßnahme findet im Rahmen der „Akademie für Kinder- und Jugendparlamente“ in Trägerschaft des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. statt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben