Raum für Bildung

Seminarkalender

Methodentrainings gegen Antisemitismus: Antisemitismus auf Umwegen: Erinnerungsabwehr und Israel-Bashing

20.06.2022–21.06.2022 Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz

Vertiefungsmodul 1 – Antisemitismus auf Umwegen: Erinnerungsabwehr und Israel-Bashing

In der post-nationalsozialistischen Gesellschaft wird Antisemitismus häufig nicht offen, sondern auf Umwegen und mittels Codes und Chiffren kommuniziert. Zu den am meisten verbreiteten Äußerungsformen zählen heute der sogenannte sekundäre Antisemitismus und der israelbezogene Antisemitismus. Während der sekundäre Antisemitismus als subtile Form der Judenfeindschaft vor allem im Kontext der Erinnerung an die NS-Verbrechen sichtbar wird, verstecken sich beim israelbezogenen Antisemitismus judenfeindliche Ressentiments hinter vermeintlich harmloser Kritik am Staat Israel und seiner Politik. Die Fortbildung vermittelt Hintergrundwissen, reflektiert pädagogisch-didaktische Zugänge und präsentiert praktische Methoden zur Auseinandersetzung mit diesen Erscheinungsformen des Antisemitismus.

Das Modul vertieft Fragen aus dem Basismodul „Antisemitismus – Verschwörungsmythen – Israel-Bashing. Neue Herausforderungen an die Bildungsarbeit in Brandenburg“ auf methodischer Ebene – die vorherige Teilnahme daran wird empfohlen. Die Vertiefungsmodule können einzeln oder „im Paket“ angemeldet werden.

Unsere Fortbildungen für Lehrkräfte sind in Zusammenarbeit des Moses-Mendelssohn-Zentrums, der F.C.Flick Stiftung, der RAA Brandenburg, der Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz und Bildung in Widerspruch e.V. organisiert.

 Die Vertiefungsmodule sind in Zusammenarbeit mit Bildung in Widerspruch e.V. konzipiert. Bildung in Widerspruch e. V. macht politische Bildung zu Antisemitismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Der Verein entwickelt und publiziert pädagogische Konzepte und Methoden sowie Analysen und zivilgesellschaftliche Handlungsstrategien. www.bildung-in-widerspruch.org

 

Zur Anmeldung

In Kooperation von:

Zurück

Einen Kommentar schreiben