Unter der Überschrift “Clips for Europe” treffen sich Jugenddelegationen der Partnerstädte der Stadt Brandenburg an der Havel in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz.

Zur Jugendbegegnung werden Gruppen aus den Partnerstädten der Stadt Brandenburg erwartet, die zusammen mit Schüler*innen der Brandenburger Gymnasien am Projekt teilnehmen. Traditionell findet diese Begegnung alle zwei Jahre statt, wird im kommenden Jahr jedoch aufgrund der SARS-Cov-2019 Pandemie auf 2022 verschoben.

Mit Hilfe von Studenten der Technischen Hochschule Brandenburg produzieren die Jungen und Mädchen gemeinsam kleine Filme zum Thema Europa. Dazu gehören Aufgaben wie ein Storyboard zu erstellen, Ton und Filmaufnahmen zu planen und durchzuführen und natürlich durfte schauspielerisches Talent nicht fehlen.

 

"Clips for Europe" vom 02. bis 11. Mai 2017

Die Clips dieser Begegnung finden Sie hier:

"Clips for Europe" vom 02. bis 12. Mai 2019

Unter dem Titel „Clips für Europe 2.0“ fand in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz vom 02.05. - 12.05.2019 eine internationale Jugendbegegnung mit Teilnehmenden aus Brandenburg an der Havel, Kaiserslautern, Ballerup (Dänemark), Magnitogorsk (Russland) und Ra'anana (Israel) statt. Die Besonderheit in diesem Jahr war das 10-jährige Jubiläum der Begegnungsstätte, wodurch die Clips in einem großen Festakt präsentiert wurden.

Gefördert wurde das Projekt durch Mittel des AdB, Erasmus + , der F.C. Flick Stiftung des Bundesministeriums für Familien, Senioren Frauen und Jugend, dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburgs und der Stadt Brandenburg an der Havel.

Die Clips finden Sie hier: