Corona Hinweise

von Annika Hempel (Kommentare: 0)

Hinweise zu den im Haus geltenden Hygiene-Bestimmungen

Für anreisende Gäste, die an Bildungsveranstaltungen teilnehmen, gilt weiterhin vor Betreten der Häuser die Nachweispflicht für genesen, geimpft bzw. getestet!

Gäste, die weder genesen noch geimpft sind, müssen einen täglichen, morgendlichen Schnelltest durchführen. Dieser ist täglich vor dem Beginn der ersten Unterrichtseinheit oder Lehrveranstaltung in Präsenz vorzulegen. Für Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen eines schulischen Testkonzepts regelmäßig getestet werden, reicht weiterhin ihre Bescheinigung aus der Schule (s. auch oben). Alle anderen Teilnehmenden können auch einen Antigentest zur Eigenanwendung ohne fachliche Aufsicht machen und das negative Ergebnis bescheinigen bzw. von ihren Sorgeberechtigten bescheinigen lassen. Der folgende tägliche Test für o.g. Personen wird durch die jeweilige Gruppenleitung organisiert und dokumentiert! 

Für Privatgäste gilt die 2-G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene). 

 Die Aufenthalte von Gruppen sind unter Einhaltung des jeweils aktuell gültigen Hygiene- und Unterbringungskonzepts der Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz möglich. Bei einem Aufenthalt in unserem Schloss achten sowohl unser Team als auch unsere Gäste auf die vorgegebenen Hygienebestimmungen. Wir verfügen über mobile Luftfilter bzw. im Saal des neuen Seminar- und Gästehauses "Pfarrhaus" über eine coronakonforme Lüftungsanlage. 

Regelung zur Testpflicht/ Unterbringung (Sars-Cov2/ Covid-19):

Grundsätzlich gilt:

  • Eine Anreise von Teilnehmenden mit vorhandenen, einschlägigen Erkältungssymptomen ist nicht gestattet. Dies gilt auch bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses. Sollten sich während des Aufenthalts Erkältungssymptome zeigen, sind ggf. die Eltern zu informieren und das Kind/der Teilnehmende muss abreisen. 
  • Der Zutritt zum Haus und damit die Teilnahme an der Veranstaltung kann nur erfolgen:
     
    • Bei Vorliegen eines aktuellen, negativen Antigen-Schnelltest Ergebnisses, das nicht älter als 24h sein darf oder
    • bei Vorliegen eines aktuellen, negativen PCR-Test Ergebnisses, das nicht älter als 48h sein darf oder
    • nach der Durchführung eins Antigen-Selbsttestes (zugelassen durch das BfArM) mit negativem Ergebnis vor Ort und vor Eintritt in das Gebäude (bspw. Spucktests, Nasenabstrichtests, etc.). Ein Selbsttest kann über die Trägerorganisation vorab angemeldet werden (8€/ Test). Auch den Anforderungen entsprechende mitgebrachte Tests sind statthaft. 
    • Personen, die eine Covid-19 Erkrankung durchgemacht haben, die nicht länger als sechs Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht befreit. Nachzuweisen ist dies über ein PCR-Testergebnis, das nicht jünger als vier Wochen sein darf.
    • Bei einem bis zu 5-tägigem Aufenthalt muss der Test nach 2-3 Tagen (je nach Aufenthaltsläng) wiederholt werden. Bei längerem Aufenthalt muss die Testung alle 3 Tage durchgeführt werden. 
    • Personen, die eine für den vollständigen Impfschutz nötige mindestens 14 Tage zurückliegende Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus erhalten haben, eine entsprechend Impfdokumentation vorlegen können und keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen, können Angebote auch ohne Vorlage eines negativen Testergbnisses nutzen

Bitte beachten Sie, dass vor Anreise eine Liste der Teilnehmenden, auch Tagesgästen, mit der geplanten Anreisezeit an die Verwaltung zu senden ist. Sollten Gäste nach dem offiziellen Check-In/ der 3-G-Kontrolle zu einer mit der Verwaltung fest vereinbarten Zeit anreisen, sind die 3-G-Nachweise im Vorfeld per Mail zu senden. 

 In unserem Haus gelten folgende Hygiene-Regeln*:

  • Abstand von min. 1,5m zu anderen/gruppenfremden Personen halten
  • Medizinische oder FFP2 Maske richtig tragen
  • Nies- und Hustetikette einhalten
  • Hände gründlich und regelmäßig für mindestens 30 Sekunden lang mit Wasser und Seife waschen
  • Hände regelmäßig desinfizieren
  • persönliche Gegenstände wie Handtücher und Trinkgläser nicht gemeinsam verwenden
  • auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten
  • Veranstaltungsräume sind alle 20 min selbstständig Stoßzulüften

 Hinweis:

Aktuell ist (Chor-)Gesang in geschlossenen Räumen gestattet. Die Sänger müssen zueinander einen Abstand von mindestens 2m einhalten. 

Ausweitung des optionalen 2G-Modells auf den Gesangs- und Blasinstrumenten-Unterricht (§ 7 und § 25 Absatz 3):
Die sogenannte 2G-Regel ist eine Option, um z. B. in der Gastronomie auf Abstandsregeln und Maskenpflicht verzichten zu können. Zutritt haben dann nur vollständig Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 12 Jahren. Das 2G-Optionsmodell ist künftig auch für Bildungs- sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen, in denen Gesangs- und Blasinstrumenten-Unterricht stattfindet, möglich. 

Das bedeutet: Wenn zum Beispiel eine Musikschule sich für das 2G-Optionsmodell entscheidet, entfällt dort beim Singen und beim Spielen von Blasinstrumenten die Pflicht zur Einhaltung eines Abstands von mindestens zwei Metern. Dann dürfen aber nur Geimpfte, Genesene und Kinder unter 12 Jahren an diesem Unterricht teilnehmen.

Wir haben unser Haus der Situation entsprechend angepasst, um Ihnen einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Hinweis-Schilder sowie Aushänge sind zu beachten. Alle Maßnahmen sind in einem Erweitertem Infektions-, Hygiene-, Maßnahme und Unterbringungskonzept zusammen gefasst und werden den Gästen vor Anreise zur Verfügung gestellt. 

Bei Fragen steht Ihnen unser Team telefonisch und Vorort jederzeit gerne zur Verfügung.

FAQ

Gästeregistrierung

Als öffentlich gefördertes Haus müssen wir gegenüber dem Bildungsministerium den Nachweis führen, wer wann im Haus gewesen ist. Angesichts der aktuellen Situation sind wir zu einer Gästeregistrierung verpflichtet. Bitte tragen Sie sich daher sorgfältig in unsere für Sie vorbereitete Teilnehmendenliste ein – bitte mit vollständigem Namen und Adresse sowie Ihrer Unterschrift. Die Listen sind Datenschutz konform und sind daher keinem Dritten zugänglich.

Gesundheitszustand

Generell bitten wir Sie bei Krankheitsanzeichen zu Hause zu bleiben. Sollten Sie jedoch während des Aufenthalts bei uns im Haus Krankheitsanzeichen entwickeln, bitten wir Sie, sich sofort bei einem unserer Mitarbeitenden zu melden. Kinder und Jugendliche melden sich bitte zunächst bei einem Betreuenden der Gruppe. Gäste mit Erkältungssymptomen müssen abreisen!

Maskenpflicht

Da in allen öffentlichen Bereichen des Hauses Maskenpflicht (medizinische Maske/ FFP2) gilt, möchten wir sie darauf hinweisen, dass Sie ausreichend Mund-Nasen-Bedeckungen mitbringen. Kinder bis 6 Jahre sind von dieser Regelung befreit. Im Seminarraum gilt keine Maskenpflicht, wenn kein Mitarbeitender vom Haus anwesend ist. 

Abstandsregelung

Neben der Maskenpflicht achten wir im Haus auch darauf, dass die Abstandregeln von 1,5 Metern sowohl zu anderen Gästen, als auch zu unserem Team beachtet werden. Auch in den Zimmern bitten wir darum, diese Regelung zu berücksichtigen. Für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, gilt die Begrenzung nicht. Im Seminarraum gilt die Abstandspflicht nicht, wenn kein Mitarbeitende vom Haus anwesend ist. 

Hygienemaßnahmen im Haus

Hygiene ist aktuell besonders wichtig. Daher stehen in allen öffentlichen WCs, sowie im Foyer am Eingang des Speisesaals Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

(Wir bitten dennoch darum, persönliche Hygiene- und Pflegeartikel selbst mitzubringen.)

Des Weiteren werden diese Bereiche täglich in Desinfektionsgängen gereinigt.

Was ist im Speiseraum zu bachten?

In unserem Speiseraum bieten wir wie gewohnt die Mahlzeiten in Form eines Buffets an. Beim Betreten des Speisesaals sowie während der Selbstbedienung am Buffet ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie, sich vor den Mahlzeiten die Hände am Eingang zu desinfizieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben