Stellenausschreibung Bildungsreferent/in (m,w,d) in den Programmen „Akademie für Kinder- und Jugendparlamente“ und „Aufholen nach Corona“ (je 50%)

Das Schloss Gollwitz ist ein Ort der Begegnung für jüdische und nichtjüdische Menschen. Es wurde im April 2009 nach einer Komplettsanierung eröffnet und bietet seither Raum für Bildung, Begegnungen, Übernachtungen, Tagungen und Veranstaltungen. Das Haus im Ortsteil Gollwitz (Brandenburg an der Havel) steht für Gruppen unterschiedlicher Kulturkreise, Religionen und Altersgruppen offen. Die Begegnungsstätte versteht sich als Jugendbildungseinrichtung, die in den vielfältigen Themenfeldern der außerschulischen Jugendbildung - speziell in der politischen Bildung, in der Kinder- und Jugendbeteiligung, sowie in der Jugendbegegnungsarbeit - ihre Hauptaufgabenfelder sieht.

Die Begegnungsstätte Schloss Gollwitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Bildungsreferent/in in Vollzeit auf Basis von 40 Arbeitsstunden pro Woche. Arbeitsort ist Brandenburg an der Havel im Ortsteil Gollwitz.

 

Aufgabengebiete:

  • Inhaltliche Konzeption, eigenständige Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung von Seminaren bzw. des Seminarangebotes in der Kinder- und Jugendbildung unter besonderer Berücksichtigung des Profils des Hauses.
  • Leitung des Projektbereiches „Akademie für Kinder- und Jugendparlamente“, inkl. der notwendigen Verwaltungstätigkeiten, Sachbearbeitungen und Veranstaltungsorganisationen in enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg (KiJuBB).
  • Allgemeines Bildungsmanagement: Fördermittelakquise, Antragstellung und Verwendungsnachweisführung für Maßnahmen im Bereich des Fördermittelkontingentes „Aufholen nach Corona“.

 

Projektbereich „Akademie der Kinder- und Jugendparlamente“

  • Vollständige Bearbeitung – sowohl administrativ als auch inhaltlich - der jährlichen Förderung aus Mitteln des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB).
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Seminarveranstaltungen und Vernetzungstreffen im Programmbereich.
  • Prozessbegleitung im Rahmen von Zukunftswerkstätten für sich gründende Jugendparlamente  
  • Begrüßung von relevanten Gästegruppen. Führen und Prüfen von Teilnahmelisten.
  • Aufsuchende Tätigkeiten außerhalb der Bildungsstätte im Land Brandenburg bei Prozessbegleitungen und kommunalen Arbeitstreffen.
  • Begleitung von Forschungsprojekten zur Kinder- und Jugendbeteiligung.
  • Internationale Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen von Projekten im Bereich Erasmus+ und des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP).
  • Mitarbeit in den Gremien des AdB und des KiJuBB.

 

Projektbereich „Aufholen nach Corona“

  • Inhaltliche Konzeption, eigenständige Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung von Seminaren bzw. des Seminarangebotes im Kinder- und Jugendbereich innerhalb der Schwerpunktsetzung der Einrichtung aus dem Förderbereich „Aufholen nach Corona“.
  • Projektbezogene Verwaltungstätigkeiten und Zuarbeiten an die Bildungskoordinatorin.
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit beim jährlichen Bildungsprogramms und des Bildungsberichtes
  • Akquise neuer Fördermittelmöglichkeiten (Kontingente + Projektförderungen) bzw. Drittmittelakquise
  • Begrüßung von relevanten Gästegruppen. Führen und Prüfen von Teilnahmelisten.

 

 

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes, wissenschaftliches Studium (Diplom, Magister, Master, Bachelor) in den Bereichen Sozialwissenschaften, Politikwissenschaft, Pädagogik oder Soziale Arbeit mit aufgabenadäquaten Schwerpunkten bzw. vergleichbare Ausbildung.
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Kinder- und Jugendbeteiligung.
  • Bereitschaft zur Mitarbeit und Übernahme von Verantwortung im Gesamtteam der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz.
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Erfahrungen in der allgemeinen Büroorganisation und gängiger Ablagesysteme.
  • Interesse an Jugendbegegnungsarbeit und interkulturellem Austausch.
  • Motivation, Pünktlichkeit, Belastbarkeit, Eigenständigkeit sowie kommunikative und organisatorische Stärken bzw. die Bereitschaft im Team zu wirken.
  • Versierter Umgang mit modernen Medien und MS Office. Vorkenntnisse in den Verwaltungsprogrammen „Haus- und Seminarmanager“ sind von Vorteil.
  • Wünschenswert wäre ein Wohnort/Umzug in die Region, um die Verankerung des Projekts innerhalb Brandenburgs voranzubringen, sowie Bereitschaft zu Wochenenddiensten.

 

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem attraktiven Arbeitsumfeld in einer Jugendbildungsstätte, die durch das Land Brandenburg gefördert wird.
  • Umfassende Gestaltungsmöglichkeiten in einem neu entstandenen Projektbereich der Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz.
  • Ein offenes und kollegiales Team sowie Unterstützung bei der Einarbeitung in das neue Arbeitsfeld.
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag; 29 Urlaubstage; Jahressonderzahlung.

 

 

Beschäftigung:                    Durchschnittlich 40 Stunden pro Woche.

Vergütung:                           Bitte nennen Sie Ihre Gehaltsvorstellung im Bewerbungsanschreiben.

Bewerbungsfrist:                30.04.2022

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Bezug zur Stellenausschreibung richten Sie bitte per Mail an:

 

Begegnungsstätte Schloss Gollwitz

Dr. Niels Haberlandt

Schlossallee 101

14776 Brandenburg an der Havel OT Gollwitz

Email: dr.haberlandt@stiftunggollwitz.de

 

Wir streben eine größtmögliche Diversität im Team an. Daher begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung sowie aller Menschen mit Migrationsgeschichte

 

Bitte senden Sie die Datei als ein zusammenhängendes pdf-Dokument, das 10MB nicht überschreitet. Reisekosten zu möglichen Vorstellungsgesprächen können nicht durch uns übernommen werden. Es wird darum gebeten von telefonischen Vorgesprächen Abstand zu nehmen. Vor Einstellung wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis erwartet.