Ausstellung „Deine Anne - Ein Mädchen schreibt Geschichte“

01.06.2016–28.06.2016 St. Johanniskirche, Brandenburg an der Havel

Veranstalter sind das Anne Frank Zentrum, die Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg und die Stadt Brandenburg an der Havel.

Die Geschichte der Anne Frank in der St. Johanniskirche in Brandenburg an der Havel vom 01.06. – 28.06.2016 

Von 01.06. bis 28.06.2016 wird die Wanderausstellung »Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte« in der St. Johanniskirche in Brandenburg an der Havel präsentiert. Das Tagebuch des jüdischen Mädchens Anne Frank (1929-1945) ist Symbol für den Völkermord an den Juden und Jüdinnen durch die Nationalsozialisten und intimes Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin. In der Ausstellung erzählen große Bildwände von ihrem Leben und ihrer Zeit: von den ersten Jahren in Frankfurt am Main und der Flucht vor den Nationalsozialisten, über die Zeit in Amsterdam – glückliche Kindheit und schwere Zeit im Versteck – bis zu den letzten schrecklichen sieben Monaten in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen. Viele private Fotos erlauben einen ganz intimen Einblick in das Leben der Familie Frank und ihrer Freunde.

Kern des Ausstellungsprojekts ist das bewährte Konzept »Jugendliche begleiten Jugendliche«: Dabei engagieren sich junge Menschen ab 15 Jahren als Ausstellungsbegleiterinnen und -begleiter. In einem Trainingsseminar vom 30.05. – 01.06. in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz lernen sie die Inhalte und Hintergründe der Ausstellung und Methoden der Vermittlung kennen. Als Peer Guides vermitteln sie die Thematik anderen Jugendlichen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern und regen Gespräche darüber an. Interessierte Jugendliche, die gern Peer Guides werden möchten, melden sich bitte bei:

Dajena Schlöffel (schloeffel@stiftunggollwitz.de) oder

Susann Karnapke (karnapke@boell-brandenburg.de)

Die Ausstellungsbegleitungen richten sich vor allem an Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren. Gruppen, die sich für eine Begleitung interessieren, melden sich bitte bei Dajena Schlöffel oder Susann Karnapke.

Melden Sie sich über unser Anmeldeformular für Führungen an.

"Deine Anne" - Presseberichte

Zurück

Einen Kommentar schreiben